zurück zur Züchterübersicht

   

//   Züchter

Richter, Armin

   

VERKAUFE

Großchinchilla und Schwarze Wienerkaninchen vom Mai 2016!

Kontaktdaten:
Richter, Armin
Eysoldtstr.24
01825 Liebstadt
Tel: 035025-51176
oder 035025-18534
Mobil: 01578-7766250
Email: armin.liebstadt@arcor.de


www.richter-liebstadt.de.tl

     

Das Großchinchillakaninchen
entstammt ebenfalls der Zeit um 1910-1915 und kommt ursprünglich aus Frankreich. Es sollte über 4,5 Kg aber höchstens 5,5 Kg auf die Waage bringen. Die Körperform entspricht den Anforderungen an mittelgroße Rassen walzenförmig heißt dabei Rumpf-höhe und Breite sollten gleichmäßig sein. Bei älteren Häsinnen ist eine leichte Wamme zulässig. Die Granne ist gut ausgebildet, das Fell ist 3cm lang. Die Färbung ist leicht bläulich bis Aschgrau. (wie der Name Chinchilla schon sagt) Die Büschelartige zusammenstehenden etwas längeren, schwarzen Haare lassen die Schattierung entstehen. Ein dünner schwazer Streifen unter der Deckfarbe begünstigt diesen Effekt. Die Augen sind dunkelbraun die Krallen schwarzbraun. Die Zwischenfarbe ist 2-3cm breit und weiß. Sie sollte sich gut und rein abgrenzen. Eine Braune Zwischenfarbe sowie eine helle Brust oder Lauffarbe sind Ausschlußkriterien. Auch weiße Flecken in der Deckfarbe führen dazu. Die Unterfarbe ist dunkelblau. (auch am Bauch) Die Ohren sind kräftig fleischig und gut behaart ein schwarzer Rand zeichnet sie gut ab.

Das schwarze Wienerkaninchen ist eine Rasse die 1925 erstmals ausgestellt wurde. Es sollte ein Idealgewicht von über 4,25kg haben. Die Körperform sollte wie bei jeder Kaninchenrasse walzenförmig und gedrungen sein. Der Stand ist vorn mittelhoch. Die Häsin sollte wammenfrei sein. Das Fell sollte eine sehr gute Dichte eine dicke Unterwolle und eine gute Begrannung aufweisen. Die Deckfarbe ist tief schwarz und glänzend. Die Bauchdecke erscheint in der Ansicht etwas matter. Die Ohren sollten kräftig und fleischig sein und müssen aufrecht stehen. Beim Rammler sollten die Kinnbacken kräftig ausgebildet sein. Die Augen sind braun und die Krallen dunkelbraun bis schwarz. Die Unterfarbe ist dunkelblau je intensiver desto erwünschenswerter! Eine Zwischenfarbe darf sich maximal andeuten! Weiße Flecken, helle Krallen und eine Zwischenfarbe sind Ausschlußkriterien!